In der 44. bis 46. Woche 2019 werden die mli Brands überarbeitet, erweitert und neu geordnet.
 

Übersicht der 18 Brands in 10 starken Themenfeldern
Die achtzehn Brands und die daraus hervorgehenden Seminare des mli gliedern sich in zehn starke Themenfelder.
Diese starken Felder sind wissenschaftsbasiert, antiobskurant und transdisziplinär verwoben und stellen dadurch komplexe und wirkungsmächtige Beobachtungs-, Navigationsinstrumente und Beratungsmodelle dar aus denen Interventionen und Aktionen abgeleitet werden können.
Die Brands repräsentieren die Berufserfahrung und ständige Innovationskraft von 40 Jahren. Diese Verfahren funktionieren nicht nur in Seminaren, sondern sind auch im disrupten Datenkapitalismus alltagstauglich, berufsfeldstabil, organisationsrobust, zukunftsfest und haben immer auch eine gesellschaftspolitische Perspektive und einen kritischen Anspruch.
Diese starken Felder könnten auch als Schlüsselkonzepte des ‘Gesterianismus‘ verstanden werden.
1. Biographieberatung: [MATRIX], [META-MATRIX]
2. Schwache Signale: Symbolisation, Stimmanalyse
3. Kultur, FluXXus, Identicon, Stoanon
4. Natur: Mind & Nature, HISTORIODRAMA
5. Politik: POLITIKON, ЯBELlienz
6. Gesundheit: ROBUSTICUS, Cardio, Ausdauer- & Kraft
7. Organisation, Mannigfaltigkeitn-1, polyration, territorigramm
8. Risiko-Folgenabschätzungen:
Geopolitik, Recht Ökonomie, Ökologie, Technik, Migration, Religion
9. Muster Kritisches Kino, Filmanalyse
10. Newsletter, Die liegende Frikadelle

 

1. Starkes Themenfeld: Biographieberatung
1.1. [MATRIX] in der Selbstanwendung

Die [MATRIX] ist ein umfassendes biographiebasiertes Modell für Therapie, Beratung und Coaching. Es beschreibt Personen, ihre Lebenswelt und damit ihre Biographien auf über dreißig Dimensionen. In der aktuellen Version von 2018 beinhaltet die [META-MATRIX] umfassende Modelle zur gesellschaftspolitischen Einbettung von Biographien.
 

[META-MATRIX]
1.2. [MATRIX] in der Fremdanwendung
 

2. Starkes Themenfeld
Wahrnehmung schwacher Signale

2.1. Wahrnehmung schwacher, visueller Signale
Die Symbolisation ist ein schulenübergreifendes und bildschöpfendes Relaxations- und Reflexionsverfahren. Es beinhaltet wirkungsmächtige transdisziplinäre Schlüsselelemente moderner Relaxations-, Imaginations- und Kurzzeittherapie Verfahren.
 

2.2. Wahrnehmung schwacher, akustischer Signale
Die Stimmanalyse beinhaltet Modelle zur Wahrnehmung schwacher, stimmlicher Signale zur schnellen, emotionsgestützten Steuerung von Gesprächen in den vielfältigen Gesprächs- und Anwendungsfeldern der anderen mli Brands.
 

3. Starkes Themenfeld: Kultur

3.1. Partizipative Ästhetik
FluXXus
beinhaltet eine Theorie und Praxis zur Ästhetik von Kunst, Bild, Photographie und Film, die an Kunstformen und ästhetische Theorien anschließt, die die partizipative Interaktion zwischen Künstler und Zuschauer in das Zentrum des Geschehens stellen. Da die Methoden des mli bildschöpfend und interaktionsorientiert sind, wirkt  FluXXus auf alle anderen Brands des mli.
 

3.2. Identität, Territorium, Heimat
Identicon
ist ein Modell, das die gesellschaftspolitische Einbettung und die Selbstdefinition von Individuen in ihrer biographischen Entwicklung und ihrer territorialen Lebenswelt beschreibt, die als Heimat im christlichen Abendland und einem Europa der Vaterländer verstanden wird.
 

3.3. Bemeisterung von Gefühl und Trieb
Stoanon beinhaltet u.a. an der Stoa orientierte Modelle zur professionellen Bemeisterung emotionaler Muster, kurzfristiger Affekte, schwankender Stimmungen, intuitiver Gefühle und drängender oder begehrender Triebe. In Zeiten zunehmender komplexer sozialer Umwelten sollten Emotions-Modelle zur sozialen Distanzregulierung paradoxe Anforderungen zwischen professioneller Gestaltung und glaubhafter Authentizität ohne vorgründige Ambivalenzakrobatik erfüllen.
 

4. Starkes Themenfeld: Natur

4.1. Umwelt, Mitwelt, Landschaft
Mind and Nature

ist das zweitjüngste und grüne Brand des mli, das sich u.a. auf ‘Geist und Natur‘ und die ‘Ökologie des Geistes‘ von Gregory Bateson bezieht. Da das Seminarhaus des mli mitten im Wald liegt und im Morgengrauen und in der Abenddämmerung häufig von Damwild umstanden wird, sind unter diesem Brand zukünftig Veranstaltungen beheimatet, die sich mit dem Waldbaden (Shinrin-Yoku) als Gesundheitsvorsorge und dem Waldgang als rebellienter Lebensgestaltung und der kultur-, natur-, garten- und waldnahen Spaziergangswissenschaft als subtil ‘jagendes‘ Umherschweifen in Landschaftsräumen sowie der daraus resultierenden Mustersprache befassen.
 

4.2. Natur, Mitwelt und Umwelt
Das HISTORIODRAMA erweitert die anderen Brands des mli neben dem Dreiklang des Psychologisierens, des Biographisierens und des Politisierens um die vierte Dimension des Historisierens an Originalschauplätzen. Das HISTORIODRAMA kann je nach Perspektiven und Fragestellungen mit den anderen starken Feldern entsprechende Nahtstellen und Erkenntnisstiftungen erfahren.
 

5. Starkes Themenfeld
Politik, Dissidenz & Widerstand

5.1. Politische Beobachtung und Analytik von Zusammenhängen
POLITIKON

Meta-politische Analytik aus kritischer Sicht und deren transdisziplinäre Implementierung in der Biographieberatung ist schon seit einigen Jahren ein Thema des mli. Daraus ist im Sommer 2019 das jüngste Brand des mli hervorgegangen, dass sich im digitalen Zeitalter mit tiefenstrukturellen Verfahren, politischer Analytik in der disrupten Dienstleistungs-, Industrie- und Technologiegesellschaft befasst.
 

5.2. Politik, Dissidenz und Widerstand
Das Яebellienz Modell ist eine Weiterentwicklung unpolitischer Resilienzkonzepte. Es dient der Stärkung, Klarheit und Gesundheit durch Widerstand gegen die Angriffe des globalisierten Neoliberalismus, des ausforschenden Datenkapitalismus und des Tiefen Staates. Яebellienz  verteidigt Freiheit, insbesondere von Rede, Meinung, Kunst, Wissenschaft, Forschung, Lehre und Versammlungen.
 

6. Starkes Themenfeld: Gesundheit

Gesundheit, Fitness, Robustheit
Gesundheit ist bekanntlich nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Welche Faktoren sollen das Leben und die Biographie in den übrigen neun starken Themenfeldern so steuern, dass dadurch Gesundheit, Fitness und innere und äußere Robustheit erzeugt und langfristig erhalten werden kann?
 

7. Starkes Themenfeld: Organisation & Partizipation

7.1. Transdisziplinäre Vielfält & Wandel
Die Mannigfaltigkeit ist ein Modell zur Gestaltung partizipativer und agiler Kulturentwicklung in Organisationen und Unternehmen. Auf der Umsetzungsebene wird es durch das territorigramm 4.0 und die poly-ration ergänzt.
 

7.2. Moderation & Partizipation
Die poly-ratio
n ist ein partizipatives Moderationsmodell zur Gewährleistung von Meinungsvielfalt bei Vielstimmigkeit auf Grundlage rationaler Diskussionen und Argumentationen auf Augenhöhe aller Beteiligten. Die utopische Idealform wären herrschaftsfreie und gleichwohl zweckgerichtete Diskurse und Entscheidungen.
 

7.3. Organisationsaufstellung & Partizipation
Das territorigramm  4.0 ist ein umfangreicher Werkzeugkasten für partizipative, agile, also mannigfaltige Entwicklungen in Organisationen und Unternehmen.
 

8. Risiko-Folgenabschätzung auf sieben Feldern
Geopolitik, Recht, Ökonomie, Ökologie, Technik, Migration, Religion
1986 erschient von U. Beck das Konzept der Risikogesellschaft, das 2008 durch das Konzept der Weltrisikogesellschaft erweitert wurde. Unter diesem achten Themenfeld sind sieben Fachgebiete versammelt, die erheblichen Einfluß auf die zukünftigen Lebenswelten und Lebensqualitäten in den nordwestlichen Industriegesellschaften haben werden. Deshalb werden die Entwicklungen auf diesen Risikofeldern auch erhebliche Rückwirkungen auf Psychotherapie und (Organisations-)Beratungen haben. Es kommt hinzu, das die Bevölkerungen in den (nordwestlichen Industrie- und Wissens-)Gesellschaften bzgl. der Risikoeinschätzung dieser Felder tief gespalten sind.
Diese Fachgebiete gehörten nicht zu den genuinen Kompetenzfeldern des missing-link-institut. Sie sind aber so rückwirkungsreich auf die zukünftigen Entwicklungen und Steuerungen der Staaten und deren Gesellschaften, dass sich das mli mtlw. intensiv mit der (Risiko)Folgenabschätzung dieser Sachgebiete auf Gesellschaft und Beratungsprozeße sachkundig gemacht hat.
 

9. Musteranalyse durch Filme
Musteranalyse war sowohl bei G. Bateson als auch bei Ch. Alexander ein zentrales Anliegen und ist auch im Titel des missing-link-institut fest verankert.
Das Kritische Kino ist eine filmisch-didaktische Vermittlungsform die alle starken Feldern der Modelle, Konzepte und Seminare des missing-link-instituts durch Spiel- und Dokumentarfilme illustriert.
Das Kritische Kino dient der tiefenstrukturellen Meta-Mustererkennung, Komplexitätsschulung und -steuerungsfähigkeit.
In der mli Filmliste sind über 500 Spiel- und Dokumentarfilme zur Illustration der mli Brands, Ideen und Begriffe gesammelt.
 

10. Newsletter des mli
Die Fliegende Frikadelle
würzig witzig wild