„Kein Mensch, der seine Sinne beisammen hat, würde sich von einem 16-Jährigen, dem die Eltern zu Weihnachten einen Anatomieatlas geschenkt haben, den Blinddarm rausnehmen lassen.
Kein Mensch, der für sich und seine Familie ein Haus bauen will, würde einen 16-jährigen Architekten anheuern, der bis jetzt nur Sandburgen gebaut hat.

Und kein Mensch, der einen Hedgefond von einem Bausparvertrag unterscheiden kann, würde einem 16-Jährigen sein Vermögen anvertrauen.
Aber wenn es um das Klima und die Welt, in der wir leben, geht, mutieren lärmende Kinder plötzlich zu geschätzten Propheten eines bevorstehenden Untergangs“
Henryk M. Broder

 

Alle reden vom Wetter, nur wir nicht?
Das war einmal der Werbeslogan von der Bahn, ergo alle reden vom Wetter bzw. vom Klima, nur das mli nicht?
Das mli Seminarhaus liegt bekanntlich mitten im tiefen Walde, spielt da das Klima überhaupt eine Rolle? Natürlich, denn erstens ist der Wald kein Wald mehr, sondern ein wirtschaftwaldlicher Forst aus häufigen monokulturellen Nadel- bzw. Nutzhölzern und zweitens macht das Klima nicht vor dem Wald halt.
Einerseits sind auch hier die Insekten definitiv weniger geworden, andererseits ist hier die Welt ökologisch noch ziemlich in Takt, und man ist mit der Flora und Fauna der roten Liste auf du und du und ruft jeden Salamander beim Vornamen und pflegt auch mit unserer Vogesenviper ‘Zischel‘ eine respektvolle Nachbarschaft.
Gleichwohl, dringt der Borkenkäfer massiv voran und viele Nadelhölzer wurden durch die trockenen Sommer 18/19 braun. Wenn hier ein ‘kalifornischer Waldbrand‘ ausbrechen würde, wäre das nicht mehr ganz so commod und lustig mitten im Walde.
Aus all diesen Gründen wurde 2019 vom mli das Brand Mind & Nature geschaffen.
Und dementsprechend hat das mli im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten auch diverse Energieeinsparungen umgesetzt, um seinen ökologischen Beitrag zu leisten. Ob dadurch das Weltklima wesentlich beeinflusst wird, darf bezweifelt werden. Und diese Energieeinsparungsinvestitionen müssen sich auch rechnen, und es soll auch die Ästhetik des historischen Hauses nicht ruiniert werden.

Prekärer Zustand der globalen Ökosysteme
Seit dem Jahr 2000 spricht man vom Anthropozän. In diesem neuen Zeitalter steht es um die globale Ökologie aufgrund menschengemachter Eingriffe nicht zum Besten und die ‘Schöpfung‘ ist auf das Schwerste ramponiert. Um nur einige Stichwörter zu nennen: Abnahme der Artenvielfalt, Artensterben, Insekten-, Bienen- und Singvogelsterben, Umwelt-, Luft-, Licht-, Gewässer- und Meeresverschmutzung, Überfischung, und Vermüllung, Desertifikation einerseits und Entsandung der Strände andererseits u.v.a.m..
Die ökonomischen und politischen (Öko-)Systeme zumindest im Euro-Raum sind ebenfalls vergiftet. Die Trias der interdependenten Vergiftungen der ökologischen, ökonomischen und politischen Systeme wird vmtl. eher über kurz als lang zu einem Mega-Crash ungekannten Ausmaßes führen.
Bzgl. Klima vertritt das mli keinen tellurischen, sondern einen kosmologischen Ansatz, der die Welt in ein planetarisches Universum eingebettet versteht.
 

Einige erkenntnisstiftende Zahlen zum CO2
Quelle: E. Thoma, 2019, Strategien der Natur

Menschlicher Gesamtausstoß
36 Mrd. Tonnen pro Jahr
Globale Fahrzeugflotte
Alle 750 Mio. Fahrzeugen 300 Mio. T. p.a. = 0,3 %
Globale Flugzeugflotte
523 Mio. T. p.a. = 0,53 %
Globale Frachtschiffflotte
Die 90.000 größen Frachtschiffe 660 Mio. T. p.a.
Da die Schiffe Abfall-Schweröle aus der Erdöl-Industrie verbrennen, verursachen sie 3x mehr CO2 als alle 750 Mio. der globalen Fahrzeuge.
Davon sind die 15 größten Containerschiffe die größten CO2 Verursacher.
Für jedes dieser Schiffe würde es nur 500 Mio. kosten den C=2 Ausstoß zufiltern.

Als die vier größten Verursacher von CO2 mit weit über 90 % verbleiben die

  • Energiewirtschaft
  • Bauwirtschaft
  • Landwirtschaft
  • Militär

Diese Tatsachen werden in Klimadebatten meistens nicht adressiert.
Die Bauwirtschaft mit ihren vier größen Produktgruppen:
Stein, Beton, Stahl, Glas, Bauchemie ist der größte CO2 Verursacher.
Allein die Herstellung von Zement (ohne Beton) braucht durch ihre Energieintensität mehr Energie als die gesamten globalen Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe zusammen.

Der CO2 Ausstoss des US-Militärs findet im Kyoto-Protokoll keine Berücksichtigung.
 

Entscheidende Fragen
Aber schon bei der globalen Erwärmung und dem Treibhausgas CO2 gibt es heftige Kontroversen, und es stellen sich viele Fragen:

  • Ist die Klimaerwärmung menschengemacht bzw. zu welchen Teilen oder eben gar nicht?
  • Wer und welche Länder hätten dazu welchen Beitrag zu leisten?
  • Welche Länder bzw. welche Verursacher fangen damit an?
  • Gibt es im Rahmen der kapitalistischen Wachstumswirtschaft eine ‘Versöhnung‘ von Ökonomie und Ökologie, Klima und Konjunktur oder eben nicht?
  • Und müsste deshalb zuerst die Frage nach einem anderen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem gestellt werden?
  • Aber wer soll das in welchem Rahmen, nach welchem Modus entscheiden?
  • Die Politclowns in Berlin, nach dem Motto: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen?
  • Oder sollen das die CEOs der globalen Konzerne und Bangster bspw. von Black Rock entscheiden?
  • Wie ist das Zusammenwirken von globalen, transkontinentalen, nationalen und regionalen Ebenen?
     

Zwischen Vernunft, Klimahysterie und Sorge um die Schöpfung
Das mli ist eher klimarealistisch und CO2 skeptisch. Das mli schätzt den Zustand der globalen Ökosysteme durch menschengemachte Einwirkungen als äußerst bedenklich, bedrohlich und gefährdet ein.
So wie bisher kann es nicht weitergehen.
Daher sollen auf dieser Seite zwischen Green-Washing und Klimareligion und Klimaleugnung unterschiedliche Perspektiven, faktenbasierte Quellen, Belege und Meinungen gesammelt werden, die den Stand und die Kontroversen der ökologischen und klimatologischen Diskussionen auf den unterschiedlichsten Feldern reflektieren.
 

Begriffsklärungen
Bevor man zu Meinungen und Standpunkten kommt, geht es zunächst darum, einige Begrifflichkeiten zu klären, damit man weiß, wovon man spricht. Hier wurde auf Wikipedia verlinkt.
Dabei gilt es zu bedenken, welche chronischen Manipulationen mtlw. in Wikihausen, insbesondere bei kontroversen gesellschaftspolitischen Themen an der Tagesordnung sind.

Klimageschichte
Mittelalterliche Klimaanomalie und Warmzeit
Mittelalterliche Eiszeit
Hockeyschläger-Diagramm
Kohlenstoffdioxid
Treibhausgas
Ökologischer Fußabdruck
Der Bildungsserver Wiki
hat sehr viele Stichworte zum Thema erfasst:

Klimawandel und Folgen
Klimaänderungen in Deutschland
Klimaänderungen in Europa
Neben dem vielzitierten CO2 sind NOX und Methan vmtl. die gravierenderen Klimatreiber
 

Videos; Podcasts und Apps zum Klima
10.07. 2007
Report München: Experten warnen vor Al Gore und dem Klimaschwindel
03.11. 2012
ifo: Energiewende ins Nichts
18.12. 2017
ifo: Zum Thema der Klimanationalisten
09.02. 2018
ifo: Wie viel Zappelstrom verträgt das Netz? Bemerkungen zur deutschen Energiewende
09.05. 2019
Eine kleine CO2 Horror-Geschichte von Jasinna
03.09. 2019
Fakten vs. Klimahysterie, Prof. Dr. Werner Kirstein
23.09. 2019
Broders Spiegel: Es war nie kühl in Afrika
30.09. 2019
RT: In 12 Jahren geht die Welt unter
26.09. 2019
Dieter Nuhr v. ab 15:10
01.10. 2019
Die Anstalt
07.10. 2019
Broders Spiegel: Bericht zur Lage der Nation
09.10. 2019
KenFM: STANDPUNKTE • Das Klima und die kleinen grünen Frauen und Männer
In Stores für Android und i-phones Stores finden sich unter den Stichworten ‘Klima‘ und CO2 vielfältige Apps zum Thema.
 

Pro und  Kontra
Organisationen

Protagonisten und Gegner bspw. IPCC versus EIKE
Personen
Argumente der sgn. Klimaleugner
Top Five der Klimaleugner
 

Forschung
Konsens zum Klimawandel?
Skeptical Science: Global Warming & Climate Change Myths
Der 97% Konsens aus Cook et al. (2013) ist ein belastbares Ergebnis?
10.12. 2018
Spektrum: Nir Shaviv erklärt den Klimawandel für die AfD im Bundestag
13.12. 2018
Skeptical Science: Stefan Rahmstorf eiskalt beim Manipulieren von Temperaturgrafen erwischt
10.04. 2019
WUWT: The Curious Case of the Southern Ocean and the Peer-Reviewed Journal
23.04. 2019
Offener Brief an die Mitglieder des Klimakabinett
30.06. 2019
CS: Climate Scientists are fiddeling the data again and again
28.08. 2019
KS: Sommerkolumne.
04.09. 2019
Nuviso: Fakten vs. Klimahysterie, Prof. Werner Kirstein
Meta-Datenanalysen von Patrick Frank
06.09. 2019
Propagation of Error and the Reliability of Global Air Temperature Projections
14. 09. 2019
Noch ein ketzerischer Klima-Artikel: Patrick Frank aus Stanford stellt grundsätzlich Klimamodelle infrage
Weitere Ergebnisse
15.09. 2019
Klimawandel? Eine Analyse von Prof. Dr. Klaus D. Döhler
Skeptic » Reading Room » A Climate of Belief
18.09. 2019
Weltwoche: Patrick Frank: Gespenstische Klimamodelle
21.09. 2019
Anthroblog: Ein offener Brief an die Ministerpräsidenten Dänemarks und Norwegens
01.10. 2019
EpocheTimes: Physiker über Klimahysterie: Wie Pseudowissenschaften über den Klimawandel öffentlich akzeptiert wurden
25.09. 2019
KPK: Es gibt keinen Klima-Notfall. 500 Wissenschaftler schreiben an die UN
05.10. 2019
KS: In den Klimamodellen ist die Erde immer noch eine Scheibe
11.10. 2019
AG: Der Mann, dem sie die Sonne übelnehmen
07.11. 2019
Cicero: Problematische Warnung der 11.000
 

CO2 und  Hockeystock-Hypothese
Liste der größten CO2 Emittenden
Die umstrittenen Daten von Michael Mann im Streit mit Thimothy Ball
30.08. 2019
KEN FM, R. Rupp: Klimabetrug: Gerichtsurteil stürzt CO2-Papst vom Thron
04.09. 2019
Vera Lengsfeld, R.Letsch: Beweise bitte! – Ein Star der Klimaforschung scheitert vor Gericht
04. 09. 2019
Rubikon, Mathias Bröckers
Die Anti-Umwelt-Demagogie
Auch die alternativen Medien versagen in der Umwelt-Debatte.
14.09. 2019
Rubikon, Dirk Pohlmann
Der Klimaschwindel
Wochenlang geisterte eine Falschmeldung durch die alternativen Medien.
30.09. 2019
KenFM: Me, Myself and Media 53 – Toxisches Klima!
Zum Gerichtsverfahren zw. Mann und Ball
 

Klimawandel und ökonomische Perspektive
Daniel Stelter, bto: Übersicht aller Beiträge
 

Mobilität
Übersichtserie der Nachdenkseiten
04., 05., 09. 2019
Lassen Sie uns doch mal über den Verkehr reden
Teil 1: Kostenloser ÖPNV?
Teil 2: Pendlerverkehr vermeiden
Teil 3: Sackgasse Elektromobilität
Teil 4: Mehr Fahrrad wagen!
Teil 5: Elektro-Highways – Sackgasse 4.0
Teil 6: SUV-Verbotsdebatte – Zeit für ein wenig mehr Sachlichkeit
Automobilverkehr
Dez. 2018
Projektinfo Bine: Brennstoffzellenstack für Automobile
06.05. 2019
AI: Anders antreiben: Fünf Alternativen zum Verbrenner
15.05. 2019
AI: Elektrifizierter Antrieb: Fünf Hybrid-Konzepte
13.06. 2019
E-Mobilität: Die Strategien der Automobilhersteller
23.7. 2019
Ken FM im Gespräch mit Winfried Wolf
Mit dem Elektroauto in die Sackgasse.
02.09. 2019
Cicero: „Dann wird die Wertschöpfung nicht mehr in Deutschland stattfinden
AI: Continental schließt Werk in Roding
AI: Absatzprognosen für „Light vehicles“ bis zum Jahr 2020
AI: BMW kürzt tausenden Arbeitszeit und Gehalt
19.09. 2019
AMS: Reinigt der Diesel wirklich die Luft?
04.11. 2019
JF: Verkehrswende: Wir sollen nicht mehr frei entscheiden können
07.11.2019
Tichy: Die „Verkehrswende“ auf den Spuren der „Energiewende“ Bahnverkehr
Bahnverkehr
5.09. 2019
Nachdenkseiten: Das geplante Desaster der Deutschen Bahn – Beraterverträge für Ex-Politiker und Gewerkschafter
23.09. 2019
Lengsfeld: Wenn einer Deutsche Bahn fährt, dann kann er was erzählen!
Nachdenkseiten: Das Desaster der Deutschen Bahn ist kein Versehen.
Schiffsverkehr
21.08. 2019
Klimabelastung steigt weiter an. NABU-Kreuzfahrtranking 2019 vorgestellt
20.09. 2019
KENFM: Der blinde Fleck
Die 15 größten Containerschiffe der Welt verursachen mehr CO2 als 750 Mio. Fahrzeuge
 

Wohnen, private Haushalte
Emissionen durch private Haushalte
CO2 Rechner des Umweltbundesamtes
 

Landwirtschaft
Bundesumweltamt: Beitrag der Landwirtschaft zu den Treibhausgas-Emissionen.
Weltagrarbericht
 

Tourismus
20.08. 2019
Der CO2-Fußabdruck des Tourismus ist größer als gedacht
Kreuzfahrtschiffe
Nabu: Kreuzfahrtschiffe Untragbar für Klima, Umwelt und Gesundheit
Klimabelastung durch Schiffe steigt weiter an
Flugverkehr
BUND: Die wahren Kosten des Fliegens: Klimakiller Luftverkehr
Klimaschutz-Portal: Der Luftverkehr ist der größte Klimakiller?
04.09. 2019
SPON: So stark belasten deutsche Passagierflugzeug das Klima
 

Militär, Rüstung
Der CO2 Ausstoß der US Army findet beim Kyoto Protokoll keine Berücksichtigung:
02.09. 2019
Nachdenkseiten: US-Militär – der größte Umweltvergifter.
18.09. 2019
CO2-Ausstoß der Bundeswehr. Auf Kriegsfuß mit dem Klimaschutz
26.06. 2019
Basler-Zeitung: Das US-Militär verschmutzt die Umwelt stärker als 140 Länder
Amerikanische Kampfjets, Transporter und Kriegsschiffe brauchen Unmengen Treibstoff – und verursachen damit gleich viel CO2 wie die ganze Schweiz.
22.06. 2019
Rubikon: Die Umwelt-Killer
Fast unbeachtet von der Öffentlichkeit führt sich das Militär als einer der schlimmsten Umweltsünder auf.
08.10. 2019
Nachdenkseiten: Krieg als Klimakiller
 

Wasserstoffgesellschaft als Alternative?
25.5. 2019
Nachdenkseiten: Wir werden verarscht, was das Zeug hält
29.5. 2019
Nachdenkseiten: Leserbriefe zum Thema Wasserstoff
https://www.nachdenkseiten.de/?p=52145#more-52145
1.9. 2019
KenFM im Gespräch mit: Timm Koch „Das Supermolekül
27.09. 2019
nukeKlaus: Wasserstoff, der neue Heilsbringer?
7.10. 2019
AI: Toyota: Mit der Brennstoffzelle in die Zukunft

 

2019 Nachrichten zum Klimawandel
gibt es mtlw. wie Sand am Meer, eine Auswahl
26.4. 2019
Kachelmann über Dürre-Warnungen der Medien: “Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”
31.5 2019
Tichy EinblicK: Keine Alternative zur Öko-Diktatur?
19.06. 2019
Robert Habeck und das angebliche “China-Vorbild”
23,07. 2019
Cicero: Bleibt cool, denn die Hütte brennt
17.7. 2019
Süddeutsche Z.: 93 Billionen in den Klimaschutz für die nächsten 15 Jahre
02.08. 2019
Cicero: Ausstieg vom Ausstieg bei der Atomkraft
03.08. 2019
Vera Lengsfeld: Kann der Mensch das „Klima retten?“ – Antworten auf 45 brennende Fragen
10.08. 2019
Focus: Ende der Demokratie? Flirt mit Öko-Diktatur ist die dunkle Seite der Klimadebatte
16.08. 2019
Tichys EinblicK: 7.600 Milliarden fürs Klima. Umverteilung von unten nach oben
22.08. 2019
Nachdenkseiten: CO2-Steuerpläne der Politik sind eine vorsätzliche Sabotage des Klimaschutzgedankens
03.09. 2019
Der Kampf der Kosmiker und Telluriker
13.09. 2019
SPON: R. Hallam: „Wenn eine Gesellschaft so unmoralisch handelt, wird Demokratie irrelevant.“
Nachdenkseiten: Amazonien – Der Kahlschlag und der Info-Krieg des Bolsonaro-Regimes gegen den globalen Klimaschutz
18.09. 2019
Cicero: Warum ich am Freitag nicht für das Klima streike
Weltwoche: Gespenstische Klimamodelle
Weltwoche: Süßer Duft des Öko-Terrors
19.09. 2019
NZZ: Der Kapitalismus und der Irrtum der Klimaschützer
20.09. 2019
KenFM: Tagesdosis 20.9.2019 – Der blinde Fleck
Cicero: Rave Aufstand in Berlin. Sie wollen den Systemwechsel.
Cicero: Wo bleiben die Gegendemonstrationen?
ÜberMedien: Die Homogenisierung der Klima-Berichterstattung ist ein Problem
23.09.2019
Liberale Warte: Staatliche Raubritter: Steuerwucher unter dem Deckmantel des Klimaschutzes
Freie Welt: Jugend wird gegen die deutsche Industrie mobilisiert
Nachdenkseiten: Klimapolitik – Politikversagen auf ganzer Ebene
24.9. 2019
Lengsfeld: Humor ist wenn man trotzdem lacht
25.09. 2019
AchGut: Fridays for Hubraum
27.09. 2019
Störtebeker bei Fridays for Future
Oder: Warum Habeck nicht besser als ein Seeräuber ist.
Stoppt den Verfall! – Von der Wohlstandsverwahrlosung direkt in den Ökosozialismus
KENFM: Das Klimaschutzprogramm für das Jahr 2030: The Licence to Kill
28.09. 2019
KENFM: Spaltung durch Klimadebatte – Wenn aus Freunden Feinde werden
Fokus: Klima-Paket der Bundesregierung. Selbst ein Golf wäre doppelt so teuer: Kfz-Steuererhöhung viel drastischer als bekannt
29.09. 2019
Rubikon: Der Klimastreik
01.10. 2019
AI: Elektromobilität: In Deutschland sollen bis 2030 fast 125.000 Jobs verlorengehen
Tichy: Mit „Klimaschutz“ und Wirtschaftskrise kommt nun der große Stellenabbau
03.10. 2019
Die Zeit: Wider die Spaltung beim Klimaschutz!
04.10. 2019
Lengsfeld: Mit FFF in die Ökodiktatur
05.10. 2019
Lengsfeld: Paradise Lost
07.10. 2019
RBB: Extinction Rebellion. Klimaaktivisten blockieren Potsdamer Platz und Großen Stern
Cicero: In der Klimafalle
08.10. 2019
HH Abendblatt: Wir haben keinen Klimanotstand
TAZ: Flasbeck: „Deutschland ist in der Rezession
14.10. 2019
LW: Extinction Rebellion: Warum uns die weltweite Umsturzbewegung Sorge bereiten sollte
Cicero: Das wird ökonomisch sehr teuer
18.10. 2019
Achgut: Sozialismus – und der Meeresspiegel wird sinken!
18.10. 2019
Rubikon: Systemwechsel für den Wandel
19.10. 2019
Rubikon: Systemwechsel für den Wandel
Rubikon, G42: Die Manipulation im Hintergrund
Rubikon: Der Wahnsinn und die Realität. Extinction Rebellion wächst, gedeiht und leistet Großartiges — trotz massiver Diffamierungen.
21.10. 2019
AchGut: Sinn und Unsinn von Politik in Zeiten der globalen Erwärmung
06.11. 2019
KS: Neuer IPCC-Bericht in der Bedrouille: Außer Kontrolle geratene Modelle und ein neuer Hockystick
11.11. 2019
LW: Grün ist die Wahrheit: Baerbock empfiehlt Presseboykott für „Klimaskeptiker“
 

Ist Greta Thunberg eine PR-Marionette des Astroturfing, eine Kranke, eine Wiederkehr von Jesus oder was sonst?
23.1. 2019
Weltwoche: Wir basteln uns eine Klima-Ikone
24.04. 2019
Die Zeit: Was Hegel schon über Greta Thunberg wusste
08.05. 2019
AchGut: Die Thunberg-Ernmans: Eine unendlich traurige Familiengeschichte
08.09. 2019
Wer steckt hinter Greta?
Tichys Einblick, Freie Welt, RT Deutschland
Novo: Greta: Wann platzt die bittere Politblase?
18.09. 2019
Die andere Greta
Auch in Kenia kehrt der Wald zurück — dank eines hartnäckigen kleinen Mädchens.
28.09. 2019
American Thinker: Greta Thunberg's speech to UN strangely resembles a 1992 UN speech by 12-year-old Severn Cullis-Suzuki
 

Klima-‘Neurosen‘ oder völlig durchgeknallt oder ‘nur‘ Facetten des Öko-Faschismus oder völlig richtig und normal?
04.01. 2013
SPON: "Todesstrafe für Leugner des Klimawandels"
17.09. 2019
„Du stinkst!“: Aktivisten bekleben SUVs in München mit Klima-Botschaft
13.9. 2019
Kannibalismus gegen Klimawandel
20.09. 2019
Ist SUV heilbar? Fridays for Future in Hamburg
04.08. 2019
New Yorker Klima-Aktivistin: Wir müssen Babys essen!
September/2019
Psychotherapeuten Journal 3/2019
Die Verleugung der Apokalypse - der Umgang mit der Klimakrise aus der Perspektive der existentiellen Psychotherapie