Prof. em. Dr. Peter-W. Gester, Dipl.-Psych.

2008 wurde das missing-link-institut von mir gegründet. Das mli Seminarhaus liegt in den Vogesen. Da, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen, ist das Abseits ein locus amoenus zum Nachsinnen, Lehren, Lernen und Schreiben. Das möchte ich auch in den nächsten Jahren weiterhin tun und mich dabei neben der partizipativen Organisationsberatung auf eine repolitisierte Weiterentwicklung der biographischen [MATRIX]-Modelle und der dazu gehörigen weiteren mli Brands & Marken konzentrieren.
Der Schwerpunkt des mli liegt auf der Musterbeschreibung von biographischen Gesamtkunstwerken, mit anderen Worten einer tiefenstrukturellen Analyse von "Lebenspartituren". Dazu gehören Identitätsentwicklung und gesundheitswissenschaftlich basierte Emotions- und Stressmodelle und all das mit Bezug auf Gesellschaftspolitik und Kunst.
Daher ist im mli der reflektierende Waldgang, der Blick von Außen auf die disrupten, gesellschaftspolitischen Veränderungen keine Fiktion, sondern Realität.